koelnerstammtisch.de – Rheinisches Netzwerk in Rhein-Main

Werbung im Zoch?


GUTE-URLS

Wordpress is loading infos from ksta

Please wait for API server guteurls.de to collect data from
www.ksta.de/koeln/im-gegen...

Während es die Kölner (noch) ablehnen, starten die Nachbarn rheinabwärts in der kommenden Session damit – die Rede ist von Werbung im bzw. vor den großen Umzügen an Rosenmontag oder Veilchendienstag. Nicht nur die immer strenger werdenden Sicherheitsauflagen lassen die Kosten über den Kopf wachsen und für die ein oder andere schlaflose Nacht sorgen. In Anlehnung an die Tour de France-Erfahrungen werden in den verboten Städten daher erstmals Werbekarawanen dem Zoch vorausfahren – in der Domstadt setzen die Verantwortlichen hingegen auf langjährige Partner, die die Jecken dann beispielsweise großformatig von den Tribünen begrüßen. Wenn also jetzt davon die Rede ist, die Kölner wären „werbefrei“, dann stimmt das schon seit Jahren nicht mehr. Längst hängen Banner von Mobilfunkanbietern an den Tribünen und der rosa Riese selber fährt sogar mit einem eigenen Wagen mit. Von daher wird es vermutlich nur noch eine Frage der Zeit sein, bis auch der eigentliche Zoch immer wieder von Werbung unterbrochen wird.

Continue Reading

Sessionseröffnung zwei Tage früher

In Frankfurt starten die Jecken in diesem Jahr schon zwei Tage früher als in der Heimat. Daher wird das erste Alaaf auf die neue Session bereits am 9.11. im Zoom erschallen. Praktischer Nebeneffekt, die Jecken am Main können diesmal gleich doppelt die fünfte Jahreszeit begrüßen. Tickets gibt es ab sofort hier

Continue Reading

In eigener Sache

Derzeit stehen nicht alle Inhalte dieser Seite in gewohnter Form zur Verfügung. Aufgrund eines fehlerhaften Systemupdates gab es die Wahl zwischen einer kompletten Abschaltung der Seite oder dem temporären Verzicht diverser Anwendungen. Sobald ich die Zeit finde, setze ich das System neu auf.

Continue Reading
Continue Reading

Kölsche Krätzjen auf dem Vormarsch

Während kölsche Tön langsam aber sicher immer partytauglicher werden und sowohl beim Ballermann als auch von Apre Ski-Partys langsam aber sicher nicht mehr wegzudenken sind, entwickelt sich in Köln parallel eine Gegenentwicklung. Statt Texten, die auch mit 2 Promille noch gröhlbar sind, geht es bei den Krätzje eher um die leisen Töne und das Erzählen von Geschichten. Den jecken Tön im Sommer folgt nun das Festival der Krätzje. 

Continue Reading